Fluffy war´s!

Fluffy ist schuld an der langen Pause im Blog.
Jawohl!
Dieser, nun ja, Schweinehund hat sich nämlich auch noch die Allüren eines strengen Chefredakteurs zugelegt.
Kaum hat man stolz den letzten Punkt im Text gesetzt, trippelt er herbei, wirft einen Blick drauf und meldet mit donnernder Stimme:

DAS IST SCH…ROTT – DAS WILL KEINER LESEN!

»Okay« sage ich dann scheinbar gutgelaunt und unbeeindruckt »jetzt zeig mal, dass dein Abendkurs nicht umsonst war. Hier mach Sitz und nun: ein wenig Inspiration und Motivation bitte.« und verweile in gespannter Haltung, die Finger auf der Tastatur.

TUT MIR LEID CHEF
ertönt es dann, nachdem Fluffy einen Blick aus dem Fenster geworfen hat. Prächtiges Wetter zeigt sich draußen. Jahrhundertsommer nahezu.

JAHRESURLAUB. MUSS ICH NEHMEN. GIBT SONST ÄRGER MIT DER GEWERKSCHAFT
Spricht´s, schnappt sich ein Handtuch und eilt von dannen.

Da sitz ich nun, ich armer Tor – und bin nicht nur mit einem inneren Schweinehund als Muse und Chefredakteur gestraft. Nein. Diese meine Inspiration und Motivation liegt auch noch am Strand und säuft Daiquiris!

Werbung

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s